Medizin heute - und wie sie sein sollte

In vielen Gesprächen mit meinen Patienten musste ich die Erfahrung machen, dass die meisten Menschen ihre Erkrankung als schicksalshaft und unabwendbar ansehen.

 

Für sie ist es normal, dass ab einem bestimmten Lebensalter die Tabletten zur Ernährung und das Leiden zum Alter dazugehören.

 

Leider aber fragen sich nur wenige Betroffene, warum bestimmte Krankheiten immer früher und immer öfter auftreten (Diabetes, Bluthochdruck, Rheuma u.a).

 

Nein, es sind nicht die Gene! Denn die können sich innerhalb einer Generation nicht in dem Maße verändert haben.

 

In der freien Wissenschaft gibt es längst die Antworten hierzu!

 

Diese Erkenntnisse schlagen aber leider nicht durch bis zur Basis, den behandelnden Ärzten, den Pflegediensten, Apothekern und den Schulen.

 

Und ebenso kommt dieses Wissen auch nicht nach oben zu den Schaltstellen, der Regierung und den Krankenkassen.